T-Systems entwickelt und betreibt das Backend für das Multimediasystem von Daimler.

Fahrzeuge global vernetzt

T-Systems treibt mit Daimler die Digitalisierung im Automobilbereich voran. Der ICT-Dienstleister entwickelt und betreibt seit Jahren weltweit das Backend für das Multimediasystem COMAND Online.

Der Premiumhersteller suchte einen ICT-Partner für die Fahrzeugvernetzung, der Zukunftsfähigkeit, Skalierbarkeit, Sicherheit und hohe Verfügbarkeit seines IT-Backends gewährleisten konnte. Seit 2013 ist T-Systems für den weltweiten Betrieb der Infrastruktur verantwortlich und entwickelt sie auch im Hinblick auf das automatisierte Fahren sukzessive weiter.

Über das Daimler Vehicle Backend, die zentrale Plattform für das vernetzte Fahrzeug, versorgt der Autohersteller heute inzwischen mehr als drei Millionen Fahrzeuge und deren Insassen rund um den Globus mit digitalen Services, beispielsweise Verkehrsinformationen in Echtzeit (Live Traffic), Sicherheitsfunktionen wie Notruf, Komfortdienste wie Remote Control oder Informationen wie Wetterbericht und standortbezogene Dienste. Die Intelligenz der Fahrzeuge hängt maßgeblich von der Intelligenz der IT-Infrastruktur ab. Mit der skalierbaren und von T-Systems gemanagten Plattform ist der Autohersteller bestens aufgestellt, um die Wünsche seiner wachsenden Kundenbasis auch in Zukunft optimal erfüllen zu können.

Partner bei der Fahrzeugvernetzung

Die Geschäftskundensparte der Telekom liefert dem Automobilunternehmen alles aus einer Hand und sorgt dafür, dass mobile Dienste zuverlässig in die Fahrzeuge kommen. Das umfasst Weiterentwicklung und Betrieb der modularen und skalierbaren Plattform, Hosting in den eigenen hochsicheren T-Systems-Rechenzentren samt globalem Service-Management und maximaler Verfügbarkeit.

Weitere Lösungen

Ihr Kontakt

Dr. Jörg Saße
Dr. Jörg Saße

Vice President Connected Mobility
+49 711 999-7711

Weiterführende Links