Hypermotion 2017: Logistik europaweit vernetzt

Auf der ersten „Hypermotion“-Fachmesse für die Digitalisierung in Verkehr und Logistik zeigt T-Systems, wie europaweite Zusammenarbeit die Logistik der Zukunft beflügelt.

Veranstaltung, 15.11.2017

Lieferanten, Spediteure, Reedereien, Bahnhöfe, Zollbehörden – sie alle können involviert sein, wenn Güter von einem Ort zum anderen transportiert werden müssen. Doch viele Akteure in der Logistikkette arbeiten mit eigenen IT-Systemen; die Transporte werden oft noch auf Papier dokumentiert. Um das zu ändern, arbeitet T-Systems im EU-Projekt „AEOLIX“ gemeinsam mit weiteren Partnern an einer offenen, cloud-basierten Logistik-Plattform, in der alle Daten zusammenfließen.

Diese und weitere Lösungen für die vernetzte Logistik und Mobilität präsentiert die Telekom-Tochter auf der ersten Hypermotion, der neuen Plattform für die digitale Transformation von Verkehr, Mobilität und Logistik der Messe Frankfurt. Vom 20. bis 22. November 2017 treffen sich in Frankfurt am Main Unternehmen aus der Verkehrs- und Logistikbranche bis hin zu Kommunen, Forschern und Start-ups.

Zusammenarbeit ist gefragt

T-Systems ist einer von vier Premiumausstellern auf dem Gemeinschaftsstand des House of Logistics & Mobility (HOLM) aus Frankfurt, eines Entwicklungs- und Konferenzzentrums, das ebenfalls im AEOLIX-Projekt mitwirkt. Die AEOLIX-Entwicklungspartner testen auf Basis der Plattform Logistik-Dienste wie CO2-Monitoring in elf europäischen „Living Labs“. Das Ziel: effizientere und damit auch umweltfreundlichere Logistikketten in Europa.

Außerdem gibt T-Systems Einblicke in die europäische Initiative AUTOPILOT, in der mehr als 40 Partner den Einfluss des Internets der Dinge auf das autonome Fahren untersuchen. So wollen sie zum Beispiel  weiterentwickeln, wie das Fahrzeug seine Umgebung wahrnimmt. Nicht zuletzt können Besucher mehr über die Smart-Parking-Lösung von T-Systems „Park and Joy“  erfahren, die Autofahrer per App zum nächsten freien Stellplatz führen. In Hamburg können Autofahrer dank der Lösung bereits Parkgebühren mobil bezahlen

Während der Messe-Tage findet unter anderem der ITS Deutschland Kongress (Intelligenten Transport-Systemen) statt. Dort spricht in einer Panel-Session Dr. Johannes Springer, verantwortlich für das 5G Automotive Programm bei der Deutschen Telekom, über die Vernetzung des Verkehrs.

Besuchen Sie uns auf dem HOLM-Gemeinschaftsstand C60 in Halle 5.1 der Messe Frankfurt.

Mehr zu AEOLIX

Mehr

Hamburger können ab jetzt smart parken

News, 25.10.2017
Hamburg startet das Smart-Parking-Angebot „Park and Joy“ von T-Systems. Ein Doppelinterview.
Mehr erfahren

T-Systems auf der New Mobility World der IAA Pkw 2017

Veranstaltung, 09.08.2017
Zum zweiten Mal findet auf der IAA Pkw die NEW MOBILITY WORLD statt. Mitten drin T-Systems mit Lösungen rund um vernetzte Fahrzeuge und Mobilität.
Mehr erfahren

Die Digitale Stadt Darmstadt parkt smart

News, 28.06.2017
Die Digitale Stadt Darmstadt parkt smart: Zum Digital Gipfel 2017 unterschrieb Oberbürgermeister Jochen Partsch eine entsprechende Vereinbarung.
Mehr erfahren

Testfeld in Merzig

News, 26.06.2017
Die Telekomtochter T-Systems wird in den kommenden Monaten in Merzig Komponenten zur Entwicklung von „Smart Parking“-Lösungen testen.
Mehr erfahren